iPhone 7

Apple iPhone 7

Hier findest du alle Reparaturen für Apple iPhone 7

Das Aussehen der Geräte wurde leicht gegenüber den direkten Vorgängern iPhone 6s und iPhone 6s Plus verändert. Die zwei Antennenstreifen auf der Rückseite verlaufen nun nur noch am Rand entlang und wurden bei den beiden schwarzen Varianten farblich weniger auffällig gestaltet. Außerdem wurde die Wölbung der Kamera neu gestaltet.[5]

Die größte Neuerung ist die verbesserte iSight-Kamera, welche nun eine optische Bildstabilisierung (kurz: OIS) und eine größere Blende besitzt. Die Auflösung der FaceTime-Frontkamera wurde auf 7 MP erhöht, sodass sie nun auch 1080p-Videos aufnehmen kann. Im iPhone 7 Plus wurde auf der Rückseite zusätzlich eine zweite Teleobjektiv-Kamera verbaut, wodurch ein optischer Zoom von 2× und ein Schärfetiefeneffekt (Bokeh) möglich sind. Das Display ist in der Lage, Farben im DCI-P3Farbraum darzustellen. Dabei erreicht es einen Helligkeitswert von 544 cd/m2.[6] Die mitgelieferten EarPods-Kopfhörer besitzen nun einen Lightning-Anschluss, da die Klinkenbuchse aus dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus entfernt wurde. Daher ist ein Adapter von Klinkenstecker auf Lightning im Lieferumfang enthalten. Alternativ können kabellose Kopfhörer, wie die gleichzeitig vorgestellten AirPods, oder die eingebauten Stereo-Lautsprecher verwendet werden. Der bisher mechanische Home-Knopf wurde durch eine Force-Touch-Sensortaste ersetzt, die bei einem Druck haptischeRückmeldung über die Taptic Engine gibt. Beide Modelle werden mit dem von Apple entwickelten Quad-Core-A10-Chip mit 64-BitARM-Architektur betrieben[7], wobei zwei größere Kerne für anspruchsvolle Aufgaben und zwei kleinere Kerne für hohe Effizienz verbaut wurden, wodurch die Akkulaufzeit verbessert werden soll. Das Gerät ist nun nach IP67 gegen Staub und Wasser zertifiziert, darauf wird jedoch keine Garantie gewährt.[8] Apple bietet die Geräte mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 10 in den Farben Silber, Schwarz, Gold und Roségold jeweils in Varianten mit 32, 128 oder 256 GB Speicherkapazität an, bei der Farbe „Diamantschwarz“ und (PRODUCT)RED™ Special Edition entfällt die 32-GB-Variante. Ab dem 12. September 2017 war auch das Modell mit 32 GB in Diamantschwarz erhältlich. Die rote Variante wurde nicht mehr angeboten. Auch die Version mit 256 GB Speicherkapazität entfiel, während die Preise der Übrigen auf 629 Euro bzw. 739 Euro reduziert wurden. Mit der Vorstellung des iPhone Xs und Xr am 12. September 2018 wird die Farbe „Diamantschwarz“ nicht mehr angeboten, die Preise wurden zudem auf 519 Euro (32 GB) für das iPhone 7 bzw. 649 Euro (32 GB) für das iPhone 7 Plus reduziert.

Hier findest du alle Reparaturen für dein iPhone 7